muster im gehirn   NLS Informations Medizin GmbH transperent

 A-3180 Lilienfeld | Babenbergerstrasse 21 | +43 2762 52481

 

Merediane und das Unsicherheitsprinzip

Wir diskutierten die lokale Natur der Meridiane, bekannt als das "Göttlichen" Kreislaufsystem, das als die physische Darstellung eines subtileren und komplexeren photonischen Kommunikationsnetzes betrachtet werden könnte.

Aus der Sicht des linearen Denkens scheint dieses Konzept leichter zu verstehen als die Unsicherheitscharakteristik der Meridiane.

 

 

Nach Dr. Amit Goswami (2004) und den Prinzipien der Quantenphysik unterliegen jedoch die energetischen Phänomene des vitalen Körpers (verbunden mit dem nicht-lokalen Aspekt der Meridiane) dem Heisenbergschen Unsicherheitsprinzip.

Unter diesem Gesichtspunkt sind Meridiane weder physisch noch lokal, sie liegen außerhalb der Raumzeit und liefern die Blaupausen der physischen Organe, die in der Weltzeit wichtige Funktionen erfüllen.

Das Unsicherheitsprinzip bezieht sich auf die Quantennatur der Meridiane, wo es "unmöglich ist, ihre Bewegungen durch genaue Trajektorien zu beschreiben". 1 Tatsächlich bringt das Unsicherheitsprinzip, das auf Akupunkturpunkte der Taoistischen Medizin angewendet wird, die Möglichkeit mit sich, dass Meridiane eher Flächen oder Felder als Punkte sind.

Denken Sie daran, dass die Meridiane die Träger von Informationen und Absichten sind, und nicht ein Netzwerk von Leitungen, die der Praktizierende nur akkupunktieren muss, ohne dass er sich dessen bewusst sein muss, was er tut.

Taoistische Meister haben längst verstanden, dass die wirklich erfolgreichen Schüler nicht nur die Orte der Punkte konzentieren, sondern sich auch mit ihren Klienten verschränken müssen, was zu positiven Veränderungen im Biofeld der Klienten führt.

Das ist genau das, was die Bewusstseinsakupunktur (im Lehrplan der Quantum University) lehrt. Bewusstseinsakupunktur ist ein Mittel, um das Biofeld durch die Wunderbaren Gefäße in Verbindung mit Atem, Visualisierung und Kristallen anzusprechen, um den lokalen Aspekt der Meridiane sowie die nicht-lokale, quantische und informative Natur der Meridiane zu trainieren.

  • * * * *
    1) Goswami, A. (2004). O Médico Quântico. São Paulo: Cultrix.

Quelle: https://quantumuniversity.com

Tags: Quantenphysik, Frequenz-Therapie-Blog, Merediane

Drucken E-Mail

Bitte auf Facebook teilen und markieren - Info-Hotline: +43 2762 -52481

Login Form

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481