debgzh-TWhrcsdanlenfifrelhuitjanoplroruskes

NLS Informationsmedizin GmbH - Österreich
Hotline: 0043 2762 52481

PrimerCube

PDFDruckenE-Mail
Verkaufspreis1200,00 €
Netto Verkaufspreis1000,00 €
Preisnachlass
Steuerbetrag200,00 €
Standardisierter Preis / kg:
PrimeCube_2
PrimeCube_3
PrimeCube_5
PrimeCube_6
Beschreibung

Lieferumfang:

  • 1 Stück PrimerCube
  • 1 Stück USB Ladekabel
  • 1 Stück USB-Ladeadapter
  • 1 Stück Gebrauchsanweisung

Wie funktioniert der PrimerCube:

Der PrimerCube ist mit einem patentierten magnetischen rotierenden Element ausgestattet. Die Forschungen haben gezeigt, dass diese magnetische rotierende Anordnung ein einzigartiges strukturiertes Ionenfeld erzeugt.

 

Das Ergebnis lässt aufhorchen!


Erhebliche gesundheitliche Vorteile äußern sich nicht nur an der Körperoberfläche, sondern im gesamten Körper, bis hin zur intrazellulären Ebene.
Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und Vitalität werden dadurch erzielt, dass durch das Ionenfeld den Zellen im Körper kleine elektrische Ladungen zugeführt werden.

In den letzten Jahren wurde der PrimerCube auf seine positive Wirkung bei diversen Krankheiten getestet. Weiter unten im Artikel finden Sie die Forschungsarbeit über die Auswirkung von Bio-Elektrizität im Körper.

Durchgeführt wurde diese Studie von der Universität von Aberdeen in Schottland.

Einfach und flexibel in der Anwendung:

Bei der Entwicklung des Gerätes wurde besonders auf eine einfache Handhabung des Systems Wert gelegt.

Sie schalten das Gerät ein und richten es auf den Körper der Person aus.

Idealerweise sollte der PrimerCube etwa 30 cm vom Körper entfernt platziert werden.
Der maximale Radius des PrimerCubes liegt bei einem Meter.

Der PrimerCube läuft zwischen den Aufladungen über zehn Stunden und ist nahezu geräuschlos, so dass er im Büro, im Auto, beim Fernsehen, beim Lesen eines Buches, beim Schlafen, bei der Arbeit am Computer, beim Sport usw. verwendet werden kann.

Das einzigartige Ionenfeld des PrimerCubes durchdringt vollständig nicht-metallische Materialien.

Diese Fähigkeit bedeutet, dass sie während der Behandlung normale Kleidung tragen können.
Bitte achten Sie darauf, dass es sich dabei um keine metallischen Stoffe handelt, bzw. vermeiden Sie auch während der Dauer der Behandlung große metallische Schmuckstücke.

Der PrimerCube kann auch in der Nacht angewendet werden, dabei behindern weder Bezüge, noch schwere Decken den Behandlungserfolg.

So ist der PrimerCube flexibel in Beruf, Freizeit oder auch bei der Nachtruhe einsetzbar.

Bioelektrizitäts-Forschung:

Forscher in Schottland haben bei Laborexperimenten unglaubliche Ergebnisse erzielt, indem sie den Fluss kleiner elektrischer Ströme sowohl in-vitro als auch in-vivo induziert haben.

Die Ergebnisse dieser Studienreihe decken sich mit denen, die Forscher bei der Arbeit mit der PrimerCube-Technologie gefunden haben.

Diese Forschungen in Schottland stützen die Theorie, dass der mit der PrimerCube-Technologie beobachtete Erfolg, in der Tat auf den Fluss kleiner elektrischer Ströme zurückzuführen ist, die aus den Ladungen resultieren, die den Zellen im Körper verliehen werden.

Nachfolgend finden Sie drei Arbeiten zu dieser bahnbrechenden Forschung, die an der University of Aberdeen in Schottland, stattfand. Wenn Sie auf eines der Bilder klicken, wird die jeweilige Arbeit in einem neuen Fenster geöffnet.

electrical dimension in cell science direct current cell beheavour
Journal of Cell Science Journal Nature American Physiological Society

pdf download

 

Bedienungsanleitung Primer Cube downloaden:

derzeit verfügbare Sprache:

Englisch, Tschechisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Slowakisch, Ungarisch

 


 

Kontaktformular
Vertraulichkeit der Daten ist gewährleistet
Bitte geben Sie ihren Familiennamen und Vornamen an
Please enter your email!
Ihre Anfrage an uns?

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481

 

Protected by Copyscape