debghrcsdanlenfrhuitroruskes

NLS Informationsmedizin GmbH | Hotline +43 2762 52481 | Österreich

Frequenztherapie-Blog

Unser Leben besteht ausschließlich aus Frequenzen, unser Universum ebenso.

  • Wenn wir etwas hören, dann sind es Frequenzen die unser Ohr empfängt und unser Gehirn interpretiert
  • Wenn wir sehen, dann sind es Frequenzen, die unsere Augen empfangen und unser Gehirn interpretiert
  • Wenn wir sprechen, dann erzeugen wir Frequenzen
  • Unser Gehirn arbeitet mit Frequenzen, siehe EEG
  • Jedes einzelne Atom in uns besteht aus Frequenzen

 In diesem Blog, der gerade im September 2019 eröffnet worden ist, finden Sie weitergehende Informationen zu Frequenzen und der Frequenztherapie.


 

Dr. Royal Raymond Rife

DRaimund Royal Rifer. Royal Raymond Rife war ein brillanter Wissenschaftler und ein Vorbild für unsere Zeit. Er entwickelte so manchen wissenschaftlichen Durchbruch sowohl auf dem Gebiet der Mikroskopie als auch in der Medizin. Diese wurden in seiner Zeit von verschiedenen Zeitungen, darunter die LA Times und die San Diego Tribune, gut dokumentiert.

In den frühen 1930er Jahren erfand Royal Raymond Rife das erste und derzeit noch leistungsfähigste Universalmikroskop mit einer Vergrößerung von 60.000 Durchmessern und einer Auflösung von 31.000 Durchmessern. Dr. Rife war der erste Mensch, der lebende Viren sah, da selbst die leistungsfähigsten Elektronenmikroskope heute den zu beobachtenden Organismus töten.

In seinem Bestreben, dieses Mikroskop zu bauen, entwickelte er eine Methode zur Identifizierung verschiedener Organismen und ihrer MOR's oder Mortal Oscillatory Rates.

Das bedeutete, dass jeder Organismus eine Signaturfrequenz hatte, bei der er schwang oder resonierte. Rife entwickelte diese Technologie weiter, indem sie ein Frequenzinstrument baute, das in der Lage war, diese MOR's zu reproduzieren und damit die Organismen zu töten.

Die Theorie, im Klartext, lässt sich mit einer Parallele einer Opernsängerin erklären, die ihre Stimme benutzt, um ein Kristallglas zu zerbrechen. Das Glas schwingt mit einer bestimmten Frequenz und wenn der Opernsänger mit dieser bestimmten Frequenz singt, zerbricht das Glas auf die gleiche Weise wie der Organismus, der zerbricht, wenn er der von der Rife Maschine erzeugten Frequenz ausgesetzt wird.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Grippaler Infekt und Frequenztherapie

shutterstock 572712955Wer kennt in der kalten Jahreszeit  nicht die Symptome eines grippalen Infekts? Halsschmerzen, Husten, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber usw.

Personen, die ein Frequenztherapiegerät zu Hause haben, sind dafür in der Regel gut gerüstet (je nach Gerät), jedoch können div. Hausmittel das Leben noch zusätzlich erleichtern.

Prinzipiell  gilt es zu sagen, dass diese Tipps weder zur Selbstdiagnose noch Selbstbehandlung gedacht sind, dafür ist die Schulmedizin zuständig. Wenn jedoch eine eindeutige Diagnose vorliegt, können Sie Ihren Körper zusätzlich unterstützen um die Symptome so schnell wie möglich wieder los zu werden.

Im nachstehenden Text über "Grippale Infekte" und Frequenztherapie geht es auf der einen Seite um die richtigen Frequenzen, andererseits auch darum, wie man zusätzlich zur Frequenztherapie unterstützend einwirken kann, um die Krankheitserreger so schnell wie möglich wieder los zu werden und das Immunsystem zu stärken.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Einführung Frequenztherapie - Teil1

shutterstock 1148494652Die Reaktionen von Zellen und Geweben, die elektromagnetischen Feldern ausgesetzt sind.

Viele Menschen denken derzeit, dass eine zufriedenstellende Erklärung für die Anwendung elektromagnetischer Felder auf die Zellen lebender Orgamnismen mit unterschiedlichen Frequenzen und Wellenformen noch fehlt.

Dies hängt vor allem von der unvollständigen Kenntnis der Phänomene auf genetischer Ebene, der Zellmembran, der darin enthaltenen Organellen, der extrazellulären Matrix und generell der strukturellen Komplexität der biologischen Gewebe und ihrer Inhomogenität ab.

Wir werden in diesen Blogbeiträgen "Einführung in die Frequenztherapie" in periodischen wöchentlichen Ausgaben versuchen, die anerkanntesten Hypothesen aufzudecken, die die in diesem Bereich durchgeführte Forschung uns bietet.

Um zu verstehen, wie normale und gepulste elektromagnetische Wellen auf einen Organismus und insbesondere auf Zellen und Gewebe wirken können, ist es zunächst notwendig, einige einfache Konzepte der Physik zu wiederholen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Chlamydia trachomatis

shutterstock 5827954211Chlamydien sind Bakterien, die verschiedene Krankheitsbilder mit verschiedenen Symptomen hervorrufen können.

Die bekannteste und mit Abstand häufigste Chlamydien-Infektion betrifft die Harn- und Geschlechtsorgane (urogenitale Chlamydien-Infektion).

Diese sexuell übertragbare Geschlechtskrankheit durch Chlamydien kann Frau und Mann gleichermaßen betreffen.

Neben speziellen Symptomen kann prinzipiell jede Infektion auch grippale Beschwerden wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen auslösen. Zudem beklagen manche Patienten mit Chlamydien Müdigkeit und Schwäche über den ganzen Tag.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Escherichia coli Bakterien

shutterstock 292946573Escherichia coli Bakterien findet man weltweit im menschlichen und tierischen Darm.

Einige Stämme des Bakteriums Escherichia coli, wie EPEC (enteropathogene Escherichia coli), ETEC (enterotoxische E. coli), EIEC (enteroinvasive E. coli), EHEC (enterohämorrhagische E. coli) und EAEC (enteroaggregative E. coli) produzieren Giftstoffe, welche Durchfallerkrankungen verursachen können.

Inkubationszeit: bis 72 Stunden

Krankheitsdauer: 2 - 8 Tage

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Forum-Beiträge

Egal welche Frage, Sie bekommen eine Antwort von uns
Vertraulichkeit der Daten ist gewährleistet
Please enter your name!
Please enter your email!
Ihre Anfrage an uns?

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481

 

Protected by Copyscape