NLS Informationsmedizin GmbH | Hotline +43 2762 52481 | Österreich

Frequenztherapie-Blog

Unser Leben besteht ausschließlich aus Frequenzen, unser Universum ebenso.

  • Wenn wir etwas hören, dann sind es Frequenzen die unser Ohr empfängt und unser Gehirn interpretiert
  • Wenn wir sehen, dann sind es Frequenzen, die unsere Augen empfangen und unser Gehirn interpretiert
  • Wenn wir sprechen, dann erzeugen wir Frequenzen
  • Unser Gehirn arbeitet mit Frequenzen, siehe EEG
  • Jedes einzelne Atom in uns besteht aus Frequenzen

 In diesem Blog, der gerade im September 2019 eröffnet worden ist, finden Sie weitergehende Informationen zu Frequenzen und der Frequenztherapie.


 

Einführung Frequenztherapie - Teil1

shutterstock 1148494652Die Reaktionen von Zellen und Geweben, die elektromagnetischen Feldern ausgesetzt sind.

Viele Menschen denken derzeit, dass eine zufriedenstellende Erklärung für die Anwendung elektromagnetischer Felder auf die Zellen lebender Orgamnismen mit unterschiedlichen Frequenzen und Wellenformen noch fehlt.

Dies hängt vor allem von der unvollständigen Kenntnis der Phänomene auf genetischer Ebene, der Zellmembran, der darin enthaltenen Organellen, der extrazellulären Matrix und generell der strukturellen Komplexität der biologischen Gewebe und ihrer Inhomogenität ab.

Wir werden in diesen Blogbeiträgen "Einführung in die Frequenztherapie" in periodischen wöchentlichen Ausgaben versuchen, die anerkanntesten Hypothesen aufzudecken, die die in diesem Bereich durchgeführte Forschung uns bietet.

Um zu verstehen, wie normale und gepulste elektromagnetische Wellen auf einen Organismus und insbesondere auf Zellen und Gewebe wirken können, ist es zunächst notwendig, einige einfache Konzepte der Physik zu wiederholen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Chlamydia trachomatis

shutterstock 5827954211Chlamydien sind Bakterien, die verschiedene Krankheitsbilder mit verschiedenen Symptomen hervorrufen können.

Die bekannteste und mit Abstand häufigste Chlamydien-Infektion betrifft die Harn- und Geschlechtsorgane (urogenitale Chlamydien-Infektion).

Diese sexuell übertragbare Geschlechtskrankheit durch Chlamydien kann Frau und Mann gleichermaßen betreffen.

Neben speziellen Symptomen kann prinzipiell jede Infektion auch grippale Beschwerden wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen auslösen. Zudem beklagen manche Patienten mit Chlamydien Müdigkeit und Schwäche über den ganzen Tag.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Escherichia coli Bakterien

shutterstock 292946573Escherichia coli Bakterien findet man weltweit im menschlichen und tierischen Darm.

Einige Stämme des Bakteriums Escherichia coli, wie EPEC (enteropathogene Escherichia coli), ETEC (enterotoxische E. coli), EIEC (enteroinvasive E. coli), EHEC (enterohämorrhagische E. coli) und EAEC (enteroaggregative E. coli) produzieren Giftstoffe, welche Durchfallerkrankungen verursachen können.

Inkubationszeit: bis 72 Stunden

Krankheitsdauer: 2 - 8 Tage

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Nano Bakterien

shutterstock 11676731471Nano Bakterien gelten in der Wissenschaft als höchst umstritten.

Nano Bakterien wurden 1994 in Zellkulturen entdeckt, sie werden auch als Ultra-Mikrobakterien bezeichnet.

Die Wissenschaft streitet sich bis dato, ob es sich um kokkoida Baktieren mit eigenem Stoffwechsel handelt, mit einer Größe von 80nm bis 600nm oder um leblose Kalziumkarbonatpartikel, die ein ähnliches Aussehen wie Bakterien haben.

Nanobakterien wären, soferne sie wirklich existieren, die bisher kleinsten Baktieren und weisen Strukturen auf, die man auch in Meteoriten gefunden hat. Damit könnte es sich um eine der ältesten Lebensformen der Erde handeln.

Die Lokalisation von Antikörpern gegen die Partikel in hyperlipidemischen Mäusen mit Atherosklerose darauf hin, dass Nanopartikel eher ein Nebenprodukt als ein Auslöser für das Entzündungsgeschehen darstellen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HPV Virus

shutterstock 270444176HPV Viren sind die Abkürzung für Humanes Papilloma Virus, also Viren die nur bei Menschen vorkommen.

HPV Viren sind Krankheitserreger, die Hautveränderungen bzw. Entzündungen hervorrufen können.

Die Ansteckung erfolgt in der Regel, dadurch, daß die Viren durch kleine Risse oder Verletzungen in die Schleimhaut eindringen und sich dort im Inneren der Zelle vermehren.

Es sei zu erwähnen, dass Infektionen mit dem humpathogenen Papilloma-Virus (HPC) zu den häufigst sexuell übertragbaren Erkrankungen zählt.

Neben harmlosen Warzen können HPV - Infketionen allerdings auch zu schwerwiegenden Tumorerkrankungen im Bereich des Genitaltrakts, des Darmausgangs oder des Rachenraums führen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Forum-Beiträge

Egal welche Frage, Sie bekommen eine Antwort von uns
Vertraulichkeit der Daten ist gewährleistet
Please enter your name!
Please enter your email!
Ihre Anfrage an uns?

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481