NLS Informationsmedizin GmbH | Hotline +43 2762 52481 | Österreich

Adeno Viren

shutterstock 324514529Adenoviren sind eine Erregergruppe, die eine Vielzahl von Erkrankungen auslöst, u.a. der Atemwege, des Magen-Darm-Traktes oder der Augenbindehaut und Hornhaut.

Die Viren sind hoch ansteckend und widerstandsfähig.

Die Übertragung der Adenoviren erfolgt über Tröpfcheninfektion sowie fäkal-oral. Da sich die Adenoviren nur schwer durch Desinfektionsmittel inaktivieren lassen, besteht immer die Gefahr einer nosokomialen Infektion.

Die Inkubationszeit beträgt fünf bis acht Tage.


371 kHz -387 kHz: Adenovirus:

Infektiositätskategorie: Kategorie 3.

Das Adenovirus verursacht:

  • Infektionen der Atemwege
  • Augenentzündungen (wie Makuladegeneration - eine Krankheit, die die Hauptursache für Erblindung im Alter ist; Netzhautpeeling, gestörter Kammerwasseraustausch)
  • Adenitis und Harnwegsinfektionen

Die Infektion kann im Körper lange Zeit in latenter Form bestehen bleiben. Die Ausscheidungen infizierter Personen  sind ansteckend.

31 menschliche Viren und 17 bekannte Viren, die in Tieren vorkommen, aber auch Menschen bedrohen, können jedes Organ im Körper angreifen.

Adenoviren verursachen häufig:

  • Bronchitis
  • Lungenentzündung
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Blasenentzündung

Die Latenz beträgt 3-9 Tage.

Gemeinsame Resonanzen:
393-394


393 kHz - 394 kHz: Adenovirus:

siehe 371-387


 

Drucken E-Mail

Forum-Beiträge

Egal welche Frage, Sie bekommen eine Antwort von uns
Vertraulichkeit der Daten ist gewährleistet
Please enter your name!
Please enter your email!
Ihre Anfrage an uns?

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481