dearbgzh-CNzh-TWhrcsdanlenfifrelhuitjaroruskes

Corona Krise weiss

NLS Informationsmedizin GmbH | Hotline +43 2762 52481 | Österreich

Ampere (Stromstärke) und Frequenztherapie

shutterstock 1051769399Bewegen sich elektrische Ladungsträger, so wird dies als elektrischer Strom bezeichnet. Die Ladungsträger können Ionen in einer Flüssigkeit oder einem Gas sein oder Elektronen, die sich frei in Metallen bewegen.

Sogar im Vakuum können sich Elektronen oder Ionen bewegen und so einen elektrischen Strom bilden.

In der Praxis und in der Theorie lassen sich drei verschiedene Stromrichtungen unterscheiden:

  • Die technische Stromrichtung wurde vom Pluspol zum Minuspol festgelegt. Als diese Festlegung erfolgte, war von der Bewegung der freien Elektronen noch nichts bekannt.
  • Die Elektronenflussrichtung erfolgt vom Minuspol zum Pluspol, also entgegengesetzt der technischen Stromrichtung.
  • Die Ionenflussrichtung richtet sich nach der Ladung der Ionen, Kationen fließen zur Kathode, Anionen zur Anode.

Die Stromstärke ist umso höher, je mehr freie Elektronen in der Sekunde durch den Querschnitt des Leiters fließen.

Die elektrische Stromstärke wird bei Berechungen mit „i“ abgekürzt, die Einheit ist Ampere kurz „A“.

Die Stromstärke lässt sich berechnen, indem man die Leistung durch die Spannung dividiert, das heißt:
Ampere = Watt/Volt

Tags: Theorie der Frequenztherapie, Frequenz-Therapie-Blog

Drucken E-Mail

Forum-Beiträge

Egal welche Frage, Sie bekommen eine Antwort von uns
Vertraulichkeit der Daten ist gewährleistet
Bitte geben Sie ihren Familiennamen und Vornamen an
Please enter your email!
Ihre Anfrage an uns?

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481

 

Protected by Copyscape