dearbgzh-CNzh-TWhrcsdanlenfifrelhuitjanoplroruskes

NLS Informationsmedizin GmbH - Österreich
Hotline: 0043 2762 52481

Acarodermatitis – Krätze

AcarodermatitisAcarodermatitis ist eine ansteckende und meldepflichtige Hauterkrankung, die durch Milben hervorgerufen wird.

Bei uns ist diese Erkrankung als Krätze oder Scabies besser bekannt.

Die Krätze-Milben sind Hautparasiten, ca. 0,2 bis 0,4 mm groß und gehören zur Gattung der Spinnentiere.

Sie befallen vor allem die warmen Stellen der oberen Hautschicht des Körpers.


Die Milben ernähren sich von Zellflüssigkeit, Lymphe und Hautzellen des Menschen.


Die Parasiten legen täglich bis zu drei Eier und Kot in die Hornschicht der Haut ab.

Nach wenigen Tagen schlüpfen die Larven aus und wandern zu der Hautoberfläche.

Nach ca. 2-3 Wochen entwickeln sich die Larven zu den geschlechtsreifen Milben.

Die Lebensdauer der Weibchen beträgt zwischen 30-60 Tage.

Außerhalb des menschlichen Körpers können sie bei Raumtemperatur von 1-4 Tage überleben.

Die Übertragung erfolgt unter anderem durch direkten Körperkontakt, sowie über die gemeinsame Benutzung von Bettwäsche, Handtücher, Kleidung, Spielzeugen und Ähnlichem.

Die Inkubationszeit beträgt Tage bis Wochen.


Meistens sind Körperteile wie:

  • Handgelenke
  • Zwischenräume von Fingern und Zehen
  • Ellenbogen
  • Achselregion
  • Knie
  • Nabel
  • Leisten und Genitalbereich

betroffen.

 

Typische Symptome sind:

  • starker Juckreiz (vor allem nächtlich)
  • kleine Pusteln
  • erkennbare Milbeneingänge
  • graue schuppige Hautentzündungen
  • schuppende Hautschwellungen
  • aufgekratzte Hautstellen

Die Milben, ihre zerfallenden Körper und deren Ausscheidungen lösen bei Menschen eine allergische Reaktion mit Ausschlag und starkem Juckreiz aus. Der Juckreiz verursacht Wunden, die wiederum Eintrittspforten für andere infektiöse Erkrankungen sein können, wie z.B. sexuell übertragbare Infektionen.

Prophylaxe:

  • direkten Körperkontakt vermeiden
  • gute Hygiene
  • Bettwäsche und Kleidung täglich wechseln und bei mind. 60°C waschen
  • Teppiche und Möbel, die mit Stoff verkleidet sind, täglich absaugen oder chemisch reinigen lassen

Krätze muss auf jeden Fall schulmedizinisch behandelt werden und ist in den meisten Ländern Europas meldepflichtig!


 

Acarodermatitis und die Frequenztherapie:

CAFL:
| 90 | 94 | 98 | 102 | 106 | 110 | 253

CAFL:
| 693 | 774 | 920 | 1.436 | 2.871 | 5.742 |


 Rechtliche Hinweise zur Frequenztherapie:

Die auf unserer Homepage zur Verfügung gestellten Informationen können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer eigenständigen Auswahl und Anwendung oder Absetzung von Arzneimitteln, sonstigen Gesundheitsprodukten oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können bei verschiedenen Erkrankungen auftreten. Für eine sichere Diagnose und Behandlung muss immer ein Arzt aufgesucht werden.
Frequenz-Therapie ist immer nur ergänzend zur Schulmedizin zu sehen

Frequenztherapie ist schulmedizinisch nicht bewiesen, ebenso wenig gibt es wissenschaftliche Studien, die eine Wirksamkeit der Frequenztherapie belegen!


 

Acarodermatitis und Frequenzprogramme:

Autor des Artikels:
Snjezana
Weitere Artikel des Autors:

Tags: 5742 Hz, 2871 Hz, 1436 Hz, 920 Hz, 774 Hz, 693 Hz, 110 Hz, 106 Hz, 102 Hz, 98 Hz, 94 Hz, 90 Hz, Krätze, Scabies, Acarodermatitis, 253 Hz

Drucken E-Mail

Kontanktformular
Vertraulichkeit der Daten ist gewährleistet
Bitte geben Sie ihren Familiennamen und Vornamen an
Please enter your email!
Ihre Anfrage an uns?

Abgrenzung zur Schulmedizin

Sämtliche hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Inhalt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin sowie den Methoden aus den Forschungsergebnissen der modernen Quantenphysik, deren Basis eine Reihe von Nobelpreisträgern seit ca. 1900 gelegt haben. (Max Planck, Albert Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Nils Bohr usw.) Diese gehören nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die wissenschaftliche Schulmedizin, deren Basis die klassische Physik seit Isaac Newton (1642-1727) darstellt. Alle getroffenen Aussagen und Feststellungen über Wirkungsweisen und Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten der jeweiligen Therapierichtungen selbst.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilaussagen dar.

(c) 2019 NLS Informationsmedizin GmbH
Hotline: +43 2762 52481

 

Protected by Copyscape